Lückige Trockenvegetation auf dem ehemaligen Bahnareal © Fabian Meyer

pro natura lokal 4/19

18.12.2019

Die national geschützten Trockenwiesen auf dem alten DB-Rangierbahnhof sind durch ein neues Hafenbecken und einen Container-Terminal bedroht. Deshalb: NEIN zu Gateway Nord und Hafenbecken 3.

Pro Natura setzt sich grundsätzlich für die Verlagerung von Gütern von der Strasse auf Wasser und Schiene ein. Es darf aber nicht sein, dass dafür in Basel ein einzigartiger Lebensraum von internationaler Bedeutung geopfert wird. 

Wer das Projekt und die präsentierten Zahlen kritisch ansieht, stellt fest, dass viele Versprechen zu «Klimaschutz» und «Umlagerung auf die Schiene» Augenwischerei sind. Diese Ziele könnten an anderen Orten wesentlich effizienter erreicht werden. 

Lesen Sie hier mehr dazu.